Broker für Forex Handel mit geringer Mindesteinzahlung

Viele Einsteiger suchen auch beim Forex Handel nach guten Brokern um den Handel zu probieren, dabei wollen sie aber keine großen Summen investieren und benötigen dafür Broker mit einer geringen Mindesteinzahlung!

Beim Forex Handel bestimmt auch die Höhe des Kapitals wie viel man verdienen kann, daher sollte man möglichst ausreichend Kapital für den Forex Handel einzahlen und die Positionsgröße an das eigene Kapital anpassen.

Natürlich wird ein Einsteiger nicht gleich mehrere tausend Euro bei einem Broker einzahlen nur um den Handel zu probieren, aus diesem Grund möchte ich Ihnen in diesem Beitrag einige Broker vorstellen die eine geringe Mindesteinzahlung haben…

Broker mit geringer Mindesteinzahlung für Forex

Wenn man mit Forex Handel ausreichend Gewinne erzielen möchte sollte man auch entsprechend viel Kapital für den Handel einzahlen, so kann man ausreichend große Positionsgrößen spekulieren und hat trotzdem genügend Reserve für ein gutes Risiko und Money-Management!

Möchte man als Einsteiger nur einmal den Forex Handel probieren muss man nicht gleich tausende Euro dafür einzahlen, es reicht auch schon ein Betrag in Höhe von 100,-€ vollkommen aus.

Mit 100 Euro wird man beim Forex Handel natürlich keine hohen Gewinne erzielen können, für die ersten Schritte beim Handel und für den ersten Versuch ist es aber ausreichend und diese Summe kann sich jeder leisten.

Natürlich benötigt man auch gute Broker die für den Forex Handel eine geringe Mindesteinzahlung vorschreiben und hier sind einige solcher Broker:

  • XM = ab 5,-€ Mindesteinzahlung
  • GKFX = keine Mindesteinzahlung
  • Markets = ab 100,-€ Mindesteinzahlung
  • AVATrade = ab 100,-€ Mindesteinzahlung
  • eToro = ab 200,-€ Mindesteinzahlung

Wir nutzen hauptsächlich den Broker XM für den Forex Handel und sind mit diesem Broker auch sehr zufrieden, dass bedeutet aber nicht das die anderen Broker weniger gut für den Forex Handel sind.

Forex Handel und Broker mit geringer Mindesteinzahlung

Natürlich sollte man sich bei der Wahl des Brokers nicht von der Mindesteinzahlung leiten lassen, viel mehr sollte man den Broker für den Forex Handel wählen welcher einem am besten zusagt, gute Konditionen bietet aber auch beim Support schnell und zuverläßig ist!

Vergleichen Sie einfach einmal alle 5 genannten Broker und stellen Sie dem Support Ihre Fragen, dann sehen Sie auch gleich welcher Broker schnell und kompetent ist und auf Ihre Fragen zum Forex Handel eingeht.

100 bis 200 Euro gibt man auch schnell mal für unwichtigere Dinge im Leben aus, mit Forex Handel kann man wenigstens auch Gewinne erzielen und vielleicht entdeckt man das einem der Handel mit Währungspaaren liegt und ein Händchen dafür hat.

Auch ich bin rein zufällig zum Forex Handel gekommen, habe einige Broker probiert und mittlerweile spekuliere ich seit 2008 mit Währungspaaren, aber erst seit 2011 bin ich regelmäßiger Trader.

Geringe Mindesteinzahlung für Forex Handel nutzen

Wenn Sie jetzt mit dem Gedanken spielen den Forex Handel zu probieren empfehle ich Ihnen wirklich nur einmal mit der Mindesteinzahlung bei einem der genannten Broker zu beginnen!

Die Mindesteinzahlung reicht vollkommen aus um einen Versuch beim Handel zu starten, später kann man immer noch mehr Kapital dazu einzahlen sollte der Forex Handel den eigenen Vorstellungen entsprechen und man möchte mehr Gewinne erzielen.

Natürlich kann man auch ein Demokonto bei den Brokern nutzen, aber bei einem Demokonto hat man so eine hohe Summe (meist 100000,- Guthaben) zu Verfügung das es einfach nicht der Realität entspricht und man bekommt keine wirkliche Vorstellung vom tatsächlichen Ablauf beim Forex Handel…

Forex Trading Konto mit 25 Euro

Holen Sie sich auch ein Forex Trading Konto ohne Einzahlung, mit dem kostenlosen Kapital vom Broker XM und beginnen Sie den Forex-Handel mit 25,-€ für ersten Profit aus dem Handel mit Forex Währungspaaren!

Infos Broker XM >>