Forex Trading – Euro weiter unter Druck

Euro Währung weiter unter Druck – Forex Trading

Auch am Montag hat der Abwärtstrend beim Währungspaar Euro/US-Dollar angehalten und brachte den Euro weiter unter Druck, die Gemeinschaftswährung rutschte auf ein neues Tief seit Juni 2017!

Beim Forex Trading ist das natürlich ein gutes Signal wenn der Kursverlauf nur eine Richtung kennt und da kann man besonders erfolgreich beim Forex Trading spekulieren.

Den Euro belasten die Brexit-Verhandlungen mit Großbritannien und dann noch der Etatstreit mit Italien, dass ja einen höheren Haushaltsdefizit plant als von der EU erlaubt…

Forex Trading auf fallenden Kurs des Euro

In diesem Jahr gab es bei der Euro Währung zwei große Kursstürze…der eine setzte Mitte April 2018 ein und da ging es mit dem Euro gegenüber dem US-Dollar von 1,238 auf 1,154 runter was Ende Mai 2018 war!

Dann gab es bis Ende September 2018 eher eine seitwärts Phase und erst dann setzte der zweite und damit aktuelle Kurssturz ein…von ca. 1,178 ging es auf aktuell 1,122 hinunter.

Derzeit sieht es auch nicht nach einer Erholung der Euro Währung aus und das ist für Forex Trader ein gutes Zeichen um auf den fallenden Kurs zu spekulieren um Gewinne aus dem Kurssturz zu erzielen.

Hier der Kursverlauf der Euro im Jahr 2018 gegen den US-Dollar:

Kursverlauf Euro gegen US-Dollar im Jahr 2018

Kursverlauf Euro gegen US-Dollar im Jahr 2018

Die Verhandlungen der EU mit Großbritannien wegen dem Brexit belasten da die Verhandlungen sehr langsam verlaufen und es zu keiner Einigung kommen will was beiden Parteien hilft.

Etatstreit mit Italien erhöht Druck auf Euro

Auch Italien zeigt keine Bereitschaft die Ausgabenpläne im Etat zu überarbeiten und möchte mehr Schulden machen als von der EU erlaubt…Italien möchte sich die gleichen Rechte nehmen wie man das Frankreich zugestanden hat!

Frankreich hat auch mehr Schulden gemacht als von der EU erlaubt und da hat keiner in der EU etwas dagegen gesagt…nun will das auch Italien tun und Brüssel und Rom streiten bezüglich diesem Punkt.

Für den Euro sind höhere Schulden der einzelnen Staaten wie Italien nicht wirklich ein Vorteil, noch dazu wenn es um einen großen Staat wie Italien geht und das belastet die Euro Währung.

Beim Trading mit Forex Währungspaaren sind solche Ereignisse sehr gut da man einen klaren Kursverlauf zum spekulieren findet und hier kann man relativ einfach und sicher Gewinne beim Forex Trading erzielen.

Bei Forex Trading vom schwachen Euro profitieren

Aktuell sollte man beim Forex Trading vom schwachen Euro gegenüber dem US-Dollar profitieren und auf den fallenden Kurs des Euro spekulieren um schnell und einfach Gewinne zu erzielen!

Dazu sollte man sich bei einem guten und verläßlichen Broker anmelden wie einen der folgenden…

Derzeit geht es mit dem Kurs des Euro nur in eine Richtung und das ist nach unten…genau diesen Kursverlauf sollte man beim Forex Trading nutzen und Gewinne aus dem fallenden Kurs erzielen.

Solche Chancen sollte man beim Trading mit Forex Währungspaaren auf jeden Fall nutzen da hier das Risiko beim Trading sehr gering ist einen Verlust zu erleiden…

Forex Trading Konto bei XM

Holen Sie sich auch ein Forex Trading Konto ab 5 Euro Einzahlung beim Broker XM und beginnen den Handel mit Währungspaaren, Aktien, Rohstoffen und Indizes und erzielen Gewinne aus den Kursschwankungen und Kursveränderungen!

Info Broker XM
2018-11-13T01:17:07+00:00November 13th, 2018|Forex Trading|0 Comments

Leave A Comment

*

Möchten Sie erfolgreich CFD und Forex handeln, wissen aber nicht wie man erfolgreich beim Forex Trading ist? Dann sollten Sie jetzt gleich den Handel mit Forex und CFDs lernen und werden auch bald Forex-Profit erzielen... Hier erhalten Sie weitere Infos >>
Eröffnen Sie zum probieren gleich ein kostenloses Demokonto beim Broker XM und Sie erhalten dauerhaft Zugriff auf dieses Demokonto und können alle Informationen aus den Webinaren ohne Risiko nachmachen... Gratis Demokonto holen >>

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz ganz oben rechts im Menü!! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen