Stürzen Kryptowährungen ganz ab?

Stürzen Kryptowährungen ab – wie geht es weiter beim Trading?

Der 14. November 2018 wird für viele Menschen die Kryptowährungen wie Bitcoin direkt gekauft haben als schwarzer Tag in Erinnerung bleiben, für einige wird das der Tag sein wo sie beinahe alles verloren haben!

Alle wichtigen Kryptowährungen sind am 14.11.2018 massiv gefallen, Bitcoin ist von knapp 6400 US-Dollar auf aktuell 4174 USD gefallen und zeitweise lag der Kurs sogar unter 4000 US-Dollar.

In diesem Beitrag werde ich versuchen einige Informationen zu diesen dramatischen Ereignissen vom 14.11.2018 zu liefern und auch den Kursverlauf in diesem Jahr für die Kryptowährung Bitcoin zu analysieren…

Was ist los mit Kryptowährungen wie Bitcoin?

Diesmal sind die Kryptowährungen nicht einfach nur gefallen sondern haben einen regelrechten Kurssturz hingelegt und das kann man nicht mehr mit einfachen Kursschwankungen erklären!

Bitcoin etwa hat die wichtige Marke von 5500 US-Dollar weit unterschritten…bisher hat die Unterstützung bei ca. 6000 USD immer gehalten, diesmal wurden gleich mehrere Unterstützungsbereiche nach unten durchbrochen.

Sieht man sich den Kursverlauf in diesem Jahr bei der Kryptowährung Bitcoin an kann man erkennen das der Kurs stetig vom Allzeithoch immer tiefer abgerutscht ist, jedoch die 6000 USD eine feste Unterstützung war.

Hier eine Übersicht des Kursverlaufs seit Mitte 2017:

Übersicht Kursverlauf Bitcoin seit Mitte 2017

Übersicht Kursverlauf Bitcoin seit Mitte 2017

Wie man auf dem Chartbild erkennen kann war der Bereich um die 6000 USD eine kräftige Unterstützung für den Kurs…die Kurshochs gingen aber immer weiter zurück und es war nur eine Frage der Zeit wann ein Kursausbruch kommt.

Das diese starke Unterstützung jetzt nach unten durchbrochen wurde bedeutet für den Wert der Kryptowährung Bitcoin nichts gutes und ich denke davon wird sich Bitcoin aber auch andere Kryptowährungen nicht mehr so einfach erholen können.

Wer jetzt noch in seinem Wallet Kryptowährungen besitzt sollte diese verkaufen und mit CFDs auf Kryptowährungen spekulieren da man bei CFDs auch auf den fallenden Kurs spekulieren kann um Gewinne zu erzielen.

Hier einige Broker wo man Kryptowährungen als CFDs handeln kann:

Auch wenn sich die Kryptowährungen in den letzten Tagen wieder etwas erholen konnten werden wir z.B. Bitcoin über 6000 US-Dollar sicher eine Zeit lang nicht mehr sehen.

Ebenso geschwächt sind auch die anderen Kryptowährungen und aus dem Grund sollte man jetzt beim Trading lieber Kryptowährungen als CFDs nutzen wo man beide Kursrichtungen spekulieren kann um Gewinne zu machen…

Kostenloses Forex Trading Demokonto

Holen Sie sich ein kostenloses Forex Trading Demokonto, mit diesen Demokonto können Sie beim Broker eToro viele Forex Währungspaare, CFDs und verschiedene Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum spekulieren und das Trading üben!

Info Broker eToro
2018-11-29T13:57:50+00:00November 29th, 2018|Kryptowährungen|0 Comments

Leave A Comment

*

Möchten Sie erfolgreich CFD und Forex handeln, wissen aber nicht wie man erfolgreich beim Forex Trading ist? Dann sollten Sie jetzt gleich den Handel mit Forex und CFDs lernen und werden auch bald Forex-Profit erzielen... Hier erhalten Sie weitere Infos >>
Eröffnen Sie zum probieren gleich ein kostenloses Demokonto beim Broker XM und Sie erhalten dauerhaft Zugriff auf dieses Demokonto und können alle Informationen aus den Webinaren ohne Risiko nachmachen... Gratis Demokonto holen >>

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Mehr Informationen findest du unter Datenschutz ganz oben rechts im Menü!! Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen