Währungspaare mit japanischen Yen für Trading nutzen

Beim Trading mit Währungspaare sind die Paare mit dem japanischen Yen derzeit sehr interessant da sich im Kurs ein Trend gebildet hat und ein Trend ist ja beim Trading immer ein großer Vorteil!

In diesem Beitrag geht es um die Währungspaare EUR/JPY, USD/JPY und GBP/JPY wo man einen starken Yen erkennen und beim Trading für Gewinne nutzen kann.

Diese Währungspaare sind aus dem Grund für Trading so interessant weil es vier große Währungen von starken Volkswirtschaften vereint und den japanischen Yen gegenüber den anderen drei großen Währungen vergleicht…

Starken Yen für Forex Trading nutzen

Wenn man sich den Kursverlauf bei den genannten Währungspaaren mit dem japanischen Yen genauer ansieht kann man einen fallenden Trend erkennen, was bedeutet das der japanische Yen seit ungefähr April 2019 immer stärker wird!

Beim Trading gilt das Sprichwort „The Trend is your Friend“ und das bedeutet das man beim Trading immer auf einen Trend spekulieren sollte da es sicherer ist als sich gegen den Trend zu stellen.

Hier als Beispiel möchte ich den Kurs des Währungspaares EUR/JPY zeigen:

Kursverlauf Währungspaar EUR-JPY seit März 2019

Kursverlauf Währungspaar EUR-JPY seit März 2019

Seit Mitte April 2019 hat sich der Kurs negativ entwickelt und fällt…das bedeutet das entweder der Euro schwächer wird oder der japanische Yen gewinnt an Kraft und weil der Kursverlauf gegenüber dem britischen Pfund und dem US-Dollar ähnlich ist kann man davon ausgehen das der Yen immer stärker wird.

Starker Yen bringt Trend für Forex Trading

Natürlich sollte man beim Trading solche Entwicklungen nutzen…wenn eine Währung stärker wird dann steigt es auch gegenüber anderen Währungen und daher sollte man jetzt auf den japanischen Yen setzen!

Man kann beim Trading nicht nur auf den Yen gegenüber diesen drei Währungen spekulieren sondern kann auch exotische Währungspaare mit dem Yen nutzen, etwa gegenüber dem australischen und neuseeländischen Dollar.

Für das Trading mit dem japanischen Yen können Sie einen der folgenden Broker verwenden:

Auf jeden Fall sollte man solche Chancen beim Forex Trading nutzen um Gewinne zu erzielen…ein Trend ist immer einfacher zu spekulieren als wenn man nach anderen Möglichkeiten für das eigene Trading sucht.

Beobachten Sie auch weiterhin die Währungen und sobald ein Trend zu erkennen ist sollte man das beim Trading für Gewinne nutzen…

Forex Trading Konto bei Broker BDSwiss

Steigen Sie jetzt beim Trading mit einem Handelskonto beim beliebten Broker BDSwiss ein…mit einer geringen Einzahlung ab 100 Euro können Sie loslegen und schon bald die ersten Gewinne beim Trading mit Währungspaaren erzielen…

Info Broker BDSwiss